image holder

Lebensraum-Gestaltung

Vastu
Vastu – vorteilhafte Räume schaffen

Wir korrespondieren mit dem Raum, der uns umgibt, nehmen auf ganz subtile Weise Formen, Ornamente und Farben wahr. Diese Wahrnehmungen prägen unser Denken und Handeln. Unbewusst.

Vastu lehrt uns, wie unsere räumliche Umgebung gestaltet sein sollte, damit unser Denken und Handeln sich optimal  entfalten kann. Ganz im Sinne unserer Möglichkeiten.

Vastu – vedisches Design

Das deutsche Wort vedisch ist abgeleitet von dem Sanskrit Wort Veda. Veda bezeichnet jenes Wissen, das durch die Sinne nicht erfahrbar ist: grundlegende Gesetzmäßigkeiten, jenseits unserer direkten Wahrnehmung, die zur Manifestation von Abläufen und Ereignissen führen.

Vastu ist die Lehre dieser Gesetzmäßigkeiten in Bezug auf Raum, Form und Struktur. Kurz gesagt: Design. Jeder Mensch lebt ständig mit und in Formen, Räumen und Strukturen. Dazu gehören Lebensformen und Wohnräume, genauso wie soziale und wirtschaftliche Strukturen.

Wie Vastu sich auswirkt

Die Landschaft eines Lebensraumes beeinflusst die Menschen genauso, wie das Haus in dem sie leben und die Farben mit denen sie sich umgeben.

Der emotionale Raum den die Beziehung zwischen zwei Menschen einnimmt, ist geprägt durch den physikalischen Raum, in dem das Zusammensein stattfindet.

Die örtlichen Gegebenheiten an unserem Arbeitsplatz fördern oder unterbinden die Form unseres Erfolgs.

Vastu erläutert das Zusammenspiel des Menschen mit seiner physikalischen Umgebung. Was für eine Chance förderliche Räume zu schaffen!

Jede Form, jeder Raum und jede Struktur verfügt über eine spezifische Energie, die in Resonanz steht mit unserem Körper, unserem Geist und unserem Gemüt. Diese Resonanz folgt festen Gesetzmäßigkeiten, die unabhängig sind von persönlichen Vorstellungen, Geschmack, Vorlieben, Abneigungen oder unserem Bauchgefühl.

Form, Raum und Struktur nehmen in dieser Weise Einfluss auf unser Verhalten, Denken und Wohlgefühl. Diese wiederum gestalten und modifizieren unser Erleben und unsere Erfahrungswelten in jedem Lebensbereich.

Ein Alltags-Beispiel

Jemand fühlt sich in seinem Büro subjektiv wohl und ist doch nicht erfolgreich, da die Gestaltung und Ausrichtung des Büroraumes den Gesetzmäßigkeiten widersprechen, die gutes Vastu fördern. Die subtile Energie der nachteiligen Umgebung steht in diesem Beispiel nicht in Resonanz mit erfolgreichem Arbeiten.

Ganz anders die Kollegin ein Raum weiter, die ihre Erfolgstantiemen ständig ausschöpft. Ihr Büroraum hat eine andere Form, die Bürotür ist im Verhältnis zum Schreibtisch anders positioniert und die Farbakzente sind unterschiedlich. Hier entsprechen die Strukturen förderlichem Vastu am Arbeitsplatz. Die Resonanz auf die subtilen Energien der Arbeitsumgebung ist Erfolg.

Herkömmliche Erwägungen werden keinen Aufschluss darüber geben können, warum der Erfolg der beiden gleich qualifizierten Mitarbeiter so unterschiedlich ist. Mit Hilfe von Vastu lässt sich die subtile Ursache erklären. Mängel können beseitigt und somit die Gegebenheiten optimiert werden. Häufig ohne großen Aufwand.

Gutes Vastu ist wichtig und nützlich an allen Orten, wo wir regelmäßig Zeit verbringen oder die wir unser eigen nennen. Dazu gehört unsere Wohn-Umgebung genauso wie Grundbesitz jeglicher Art, unser Arbeitsumfeld und auch Plätze an denen wir regelmäßig regenerieren. Das kann der nächtliche Schlafplatz sein oder das bevorzugte Wochenenddomizil.

Die Lehre von Vastu umfasst universelle Gesetzmäßigkeiten, die allgemein gültig und anwendbar sind. Unter dem Menü-Punkt „Blog“ dieser Webseite finden sie mehr Informationen dazu.

Ablauf einer Vastu-Beratung

Vastu-Beratungen finden vor Ort statt und beinhalten zunächst die gemeinsame Inspektion der Umgebung, die Begehung von Grundstück und Gebäude, sowie ein Studium eventuell vorhandener Pläne und Skizzen. Es folgt durch mich vor Ort eine Ausarbeitung von budget-abhängigen Vorschlägen für notwendige und empfehlenswerte Korrekturen. Diese stelle ich in einem Abschlussgespräch mit erneuter Begehung vor.